Drucken ermöglichen

From Manjaro Linux
Jump to: navigation, search

Überblick

note: Alle benötigte Drucker-Software ist in den Vollversionen von Manjaro 0.8.0 bis 0.8.2 vorinstalliert. Ist die Software einmal installiert, muss man die Druckmöglichkeiten noch aktivieren.


Drucken erfolgt über CUPS (früher ein Akronym für Common Unix Printing System). Dies ist ein beliebtes Open Source Drucksystems, das in den meisten Linux-Distributionen verwendet wird, da es sehr einfach zu bedienen ist. Siehe auch in der Wikipedia:

'CUPS besteht aus einem Druckerpuffer und einer Warteschlange, einem Filtersystem, das die Druckdaten in ein druckerverständliches Format konvertiert, sowie einem Backend, welches die Daten an den Drucker schickt. CUPS verwendet das Internet Printing Protocol (IPP) als Basis zur Verwaltung von Druckaufträgen und Warteschlangen. '

Einige Pakete müssen installiert werden, um volle und umfassende Druckfähigkeiten auf deinem System zu ermöglichen. Teilweise um neuen Usern zu helfen, kann unter Manjaro mit einem Befehl alles Nötige mit einem Befehl installiert werden. Dennoch muss man, nach der Installation aller notwendigen Pakete, die eigentliche Druckfunktion noch aktivieren.

Die Drucker-Software installieren

Um nur die nötigen Pakete zu installieren, verwendest du folgenden Befehl:

sudo pacman -Sy manjaro-printer


Druckfunktion aktivieren

Sobald die nötige Software installiert wurde, aktivierst du die Druckfunktion mit folgendem Befehl:

sudo systemctl enable org.cups.cupsd.service


Sobald die Druckfunktion aktiviert wurde, startest du sie ohne Neustart mit folgendem Befehl:

sudo systemctl start org.cups.cupsd.service

Druckfunktion deaktivieren

Solltest du einmal CUPS deaktivieren wollen (z.B. um ein anderes Drucksystem zu nutzen), öffne ein Terminal und gib folgenden Befehl ein:

sudo systemctl disable org.cups.cupsd.service

Siehe auch